Übergewicht und Bauchfett kann für die Gesundheit schlimme Folgen haben.

Piperin mit Kurkuma die absoluten Fettkiller

In sozialen Netzwerken teilen:

Nach den neuesten Studien ist Piperin und Kurkuma als der absolute Fettkiller erkannt worden. Nach Langzeitstudien haben sich hervorragende Ergebnisse eingestellt. Um den Stoffwechsel anzuregen bedarf es keiner Chemie, da haben wir wieder Beweise, dass alles mit Nahrung verändert werden kann. Piperin bringt die Erhöhung der Wirksamkeit mancher Medikamente durch Hemmung ihrer enzymatischen Biotransfomation, so Hemmung der Arylhydrocarbon hydroxylase and UDP-glucuronyl transferase Piperin (1-Piperoylpiperidin) ist ein Piperidin-Alkaloid und gehört außerdem zur Gruppe der Säureamid-Alkaloide, da es das Amid aus Piperinsäure und Piperidin ist. Es ist ein farbloser bis gelblicher Feststoff mit einer monoklin-prismatischen Kristallstruktur. Piperin wurde 1819 zum ersten Mal von

Hans Christian Ørsted isoliert. Piperin verstärkt die Zufuhr anderer Elemente. Piperin ist das Hauptalkaloid des schwarzen Pfeffers (Piper nigrum) und der Träger des scharfen Pfeffergeschmacks. Es findet sich zu 5–9 Prozent im schwarzen Pfeffer, außerdem im weißen Pfeffer, im langen Pfeffer, und zu 0,4 Prozent im Kubebenpfeffer. Piperin mit Kurkuma lässt die Pfunde purzeln und nicht nur das,

diese Verbindung hat noch viel mehr positive Eigenschaften.

Ausgangspunkt der Biosynthese in Pflanzen ist L-Lysin, das nach Bindung an Pyridoxalphosphat decarboxyliert wird. Durch oxidative Desaminierung entsteht 5-Aminopentanal, das zu ∆1-Piperidein zyklisiert wird. Durch Reaktion von ∆1-Piperidein mit aktivierter Piperinsäure unter Wasseraustritt entsteht schließlich Piperin. Piperinsäure wird dabei durch Kondensation von Malonyl-Coenzym A und einem aktivierten Zimtsäurederivat bereitgestellt.

Lesen Sie hier mehr darüber: https://allgemeinmediziner.wordpress.com/2016/04/25/piperin-mit-kurkuma-bringt-die-besten-anehmerfolge/

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.